Beliebte Artikel

Wetter
Wetter Wetter

Autozug
Autozug Autozug

Flughafen
Flughafen Flughafen

Freizeit im Sylt-Lexikon

Jährlich stehen rund 27.000 Einwohnern von Sylt über 784.000 Gäste im Jahr gegenüber. Auf 3 Übernachtungsgäste kommen dabei 2 Tagesgäste. Seit den 1980er Jahren ist die Zahl der reinen Kurgäste auf Sylt zwar rückläufig, aber die Zahl der Tagesgäste hat hingegen zugenommen. Sylt hat dabei auch Tagesgästen jede Menge zu bieten.

So verfügt Sylt zum Beispiel über eine große Dichte an Restaurants, und zwar an Restaurants mit eben gehobenen kulinarischen Angeboten. Auf die Einwohnerzahl bezogen weist Sylt dabei die höchste Dichte an ausgezeichneten Restaurants in ganz Deutschland auf. Und auch das sonstige Freizeitangebot von Sylt kann sich sehen lassen, wird aber zum großen Teil von der Natur bestimmt. – Im Westen der Insel lockt dabei ein 40 km langer Sandstrand mit mehr als 13.000 Strandkörben die Gäste Jahr für Jahr an, wobei dieser jedoch fast ausschließlich nur gegen Kurtaxe zugänglich ist.

Sehr beliebt unter den Tagesgästen sind aber vor allem die Wattwanderungen, die durch die Gemeinden auf Sylt durch private Wattführer durchgeführt werden, oder aber von Naturschutzverbänden, wie der „Naturschutzgemeinschaft Sylt e.V.“. Ebenfalls sehr beliebt ist auch das direkt an der Strandpromenade gelegene Meerwasser-Wellenbad, die „Sylter Welle“. Die Freizeitangebote der Insel Sylt sollen dabei noch weiter ausgeweitet werden. So soll zum Beispiel in Keitum ein Meerwasser-Freibad entstehen. Dieses soll in der Sommersaison 2010 eröffnet werden. Im Jahr 2007 wurde bereits der Bau des „Erlebniszentrum Naturgewalten“ in List begonnen. Bereits seine Pforten eröffnet hatte im Jahr 2004 das Sylt Aquarium. Über die auf Sylt heimische Tier- und Pflanzenwelt informiert der Tierpark Tinnum. Auch über drei Golfplätze verfügt Sylt.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ