Events im Sylt-Lexikon

Sylt war in den 1960er Jahren eine reine Partymeile. Gunter Sachs und seine damalige Frau Brigitte Bardot scharten regelrecht Promis um sich und machten Party feiern auf Sylt populär. Aber auch die Sylter selbst haben, wie allerorts in Deutschland auch, selbst auch eigene Feste, die dabei zum Teil eine sehr lange Tradition haben. So wird zum Beispiel am 01. Januar in Wenningstedt und Westerland bei _6 Grad in die kalten Wellen gesprungen. Das so genannte Weihnachtsbaden lockt dabei jährlich Hunderte von Menschen an, die aktiv dabei mitmachen, und auch Tausende von Besuchern. Mit Glühwein in der Hand werden dabei die Wagemutigen angefeuert. Diese begrüßen dabei in einer Verkleidung, bzw. nackt das neue Jahr vom Wasser aus. Jedes Jahr im Februar findet dann auf Sylt das so genannte Biikebrennen statt. Hierbei handelt es sich um ein Traditionsfest und ist Treffpunkt für Einheimische und Gäste im gleichen Maße. In mehr als 10 Inselgemeinden wird dabei gegen Abend nach einem Fackelzug ein Feuer entzündet. Nach dem Ende der Zeremonie lässt man die Biile bei Grünkohl und Karamell-Kartoffeln ausklingen. Einen Tag nach dem Biikebrennen findet der Petritanz statt. Am Mittag schwingt dabei die Jugend das Tanzbein, am Abend die älteren Semester.

Im März eines jeden Jahres findet der Syltlauf statt. Aus ganze Europa treffen sich dabei 1200 Läufer und laufen eine 33,333 km lange Strecke, die durch die Dünen führt. Der Start ist dabei in Hörnum im Süden der Insel. Das Ziel des Laufs ist die Gemeinde List im Norden der Insel. Je nachdem, wie Ostern fällt, findet in Hörnum jedes Jahr ein Osterfeuer statt. Dieses wird am Strand entzündet. Einen Tag später findet auch ein Osterfeuer in Kampen statt. Der April und Mai 2008 war auf Sylt im Bezug auf Events ein reger Premierenreigen. So fand vom 12. bis 26. April 2008 auf Sylt eine wahrhaft kulturelle Premiere statt, und zwar in Form des Sylt Art Festival. Hierbei handelte es sich um eine bunte Mischung aus klassischer Musik, Jazz, bildender Künste. Hinzu kamen allerlei Gaumenfreunden. Stattgefunden hat dieses Festival in Keitum. Beinahe parallel dazu – vom 23. bis 26. April 2008 wurde auf Sylt, sowie auf zwei weiteren Inseln die so genannte Meer & mehr Open ausgetragen. Die weiteren Veranstaltungsorte waren die Insel Föhr und Romo, die zu Dänemark gehört.

Ebenfalls eine Premiere fand am 24. Mai 2008 in Westerland auf Sylt statt, und zwar ein Beach Polo Turnier. Poloteams aus der ganzen Welt lieferten sich hier Wettkämpfe direkt am Strand. Ebenfalls im Mai standen die Sylter Lammtage an. Diese fanden auf der Westerländer Strandpromenade statt. Anfang Juni findet auf Sylt das alljährliche Harley-Davidson Treffen statt. Begleitet wird dieses auch von einem kulturellen Rahmenprogramm auf Westerländer Promenade. Mitte Juni soll das große Lister Matjesfest im Hafen die Touristen anlocken.

Am 20. Juni wird Midsommer gefeiert. Eigentlich ein skandinavisches Fest, aber auch auf Sylt hat diese Tradition inzwischen Einzug gehalten. Es ist wieder ein Fackelzug, mit dem in Hörnum dieser Tag begangen wird. Man spricht hier auch von der so genannnten Midsommernachts-Wanderung. – Midsommer, das ist nach dem Weihnachtsfest in Schweden das zweitgrößte Fest im Jahr. Gefeiert wird dabei mit Verwandten, Freunden und den Nachbarn. Das Midsommerfest hat dabei keinen religiösen Hintergrund jemals erfahren.

In diesem Artikel wird das Thema Events behandelt. Gerne können Sie einen Kommentar hinterlassen. Weitere Artikel finden Sie unter dem entsprechenden Buchstaben.
Text (c) 2017: C. H.

Kommentare

Die Kommentarfunktion ist derzeit deaktiviert.


Hauptseite | Impressum