Beliebte Artikel

Wattwanderung
Wattwanderung Wattwanderung

Autozug
Autozug Autozug

Westerland
Westerland Westerland

Braderup im Sylt-Lexikon

Der Ort Braderup auf Sylt ist die Nachbargemeinde von Wenningstedt, mit der er seit 1927 eine Verwaltungseinheit bildet. Geprägt ist Braderup – wie auch zum Beispiel Kampen – von einer Vielzahl von kleinen Reetdach-Häusern an der Wattseite. Und auch die Einwohnerstruktur von Braderup ähnelt der von Kampen. Auf 2 von 5 Einwohner kommen 3 von 5 Einwohner, die hier nur ihren Zweitwohnsitz haben. Diese sind für die meisten zwar tolle Feriendomizile, aber auch eine rentable Geldanlage.

Auf den Vergleich mit dem Ort Kampen auf Sylt wird aus dem Grund verwiesen, weil sich Braderup in den vergangenen Jahren zu einem „kleinen Kampen“ gewandelt hat. Es ist dabei so, dass die Immobilienpreise dabei wirklich fast denen entsprechen, wie im Nobelort Kampen, dort wo sich einst in den 1920er und 1950er bis 1970er Jahren viele Künstler und Intellektuelle tummelten und bekannt ist für seine Jetsetpartys in den 1960er Jahren, organisiert von Gunter Sachs und Co.

Braderup – Quartier der Reichen

Ihren Ländlichen Charakter und ihren Charme hat sich Braderup aber dennoch erhalten. Kleine Tante-Emma- und Bio-Läden, die Produkte aus dem eigenen landwirtschaftlichen Anbau verkaufen, untermauern diesen ländlichen Dorfcharakter Braderups. Insgesamt gesehen jedoch ist es so, dass der Ort zusammen mit den gehobenen Reet-Immobilien einen bescheiden mondänen Charakter haben. Sehen und Gesehen werden spielt dabei eine große Rolle. Man trifft sich dabei unter anderem auf dem in der Nähe gelegenen Golfclub und seiner 18-Loch Anlage, die sich direkt am Kampener Leuchtturm befindet. Die Herren spielen dabei Golf, die Damen stärken sich schon mal mit einem Glas Wein im Clubhaus, oder in dem daran angeschlossenen Restaurant.

Die Natur um Braderup erleben

Wer die Natur liebt und auch im Urlaub auf Ausflüge in die Natur nicht verzichten möchte, der ist natürlich auf Sylt genau richtig. – Es ist so, dass Sylt dabei ein Vielzahl von Gesichter hat. – Da ist die tosende Brandung, aber die ruhige Wattseite. Urlaub machen kann man in allen Gemeinden und Orten auf Sylt. Wer sich dabei für Braderup entschieden hat, der hat sich für einen Urlaub entschieden, der ideal ist für Urlauber, die gerne wandern, oder aber mit dem Rad die Natur auf der Insel Sylt erkunden wollen.

Braderup liegt dabei idyllisch zwischen Wattenmeer, der Heidelandschaft und den Wiesen. Diese Landschaft lädt die Urlauber dabei zu stundenlangen Wanderungen entlang des Watts ein, oder aber durch die Wiesen, über die man zu den Nachbargemeinden Wenningstedt, Kampen und Sylt-Ost gelangen kann. Sehr markante Wanderziele sind dabei das so genannte „Weiße Kliff“ mit seinem hell leuchtenden Kaolinsand, oder aber die Braderuper Heide. Am Fuße des „Weißen Kliffs“ findet man dabei auch Historisches, nämlich die Überreste eines Anfang des letzten Jahrhunderts erbauten Dreimasters.

Der Ort selbst wurde im 15. Jahrhundert gegründet. Seit dem Jahr 1927 gehört der Ort zur Gemeinde Wenningstedt. Der Ort gilt heute als „Klein Kampen“. Und es ist tatsächlich so, dass die Immobilienpreise beinahe so hoch sind, wie in der Nobelgemeinde Kampen. Darüber hinaus ist auch noch eine zweite Parallele erkennbar, nämlich die der Einwohnerstruktur. Auf 2/5 Einheimische kommen dabei 3/5 auswärtige Zweitwohnungsbesitzer. Diese sehen in ihrem Häusern ein privates Feriendomizil, oder aber eine rentable Geldanlage. Das ländliche Bild unterstreichen kleine Tante-Emma- und Bio-Läden.


Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ