Beliebte Artikel

Wetter
Wetter Wetter

Dünen
Dünen Dünen

Geschichte
Geschichte Geschichte

Vogelkojen im Sylt-Lexikon

Auf Sylt gibt es insgesamt zwei Vogelkojen. Die eine Vogelkoje ist in der Nähe von Kampen zu finden, und zwar direkt am Watt. Ein Hinweisschild weist dabei den Weg und ein großer Parkplatz bietet den Besuchern Platz zum Parken. Um aber die zweite Vogelkoje auf Sylt zu finden, muss man schon mal genauer hinsehen, um sie zu finden. Sie befindet sich zwischen Rantum und Westerland.

In kleinen Süßwasserteichen, die umrandet sich von urwüchsigen Bäumen und Büschen und natürlich einer vielfältigen Pflanzenwelt, finden viele Vögel ideale Bedingungen zum Nisten und zum ungestörtem Brüten. Man könnte den Bewuchs der Vogelkojen dabei schon mal als dschungelartig bezeichnen.

Die Vogelkoje bei Kampen bietet dabei nicht nur ein Naturerlebnis, sondern auch etwas für leibliche Wohl des Besuchers. Wie auch die Vogelkoje selbst, so ist auch das Cafe und Restaurant schon seit vielen Jahren ein Publikumsmagnet. Hier trifft man dann auf Ausflügler, Wattwanderer und Radfahrer, die alle auf ihr Art die Insel Sylt erkunden. Die Mitnahme von Hunden ist jedoch nicht möglich, das die Vogelkoje ein Teil eines Naturschutzgebietes ist.

Die Vogelkoje bei Kampen war einst eine Entenfanganlage. Diese wurde aus dem 18. Jahrhundert stammende Anlage wurde restauriert und ist heute eine Dauerausstellung und Teil der Kulturgeschichte von Sylt. In der Vogelkoje bei Kampen finden auch Führungen statt. Wenn man diese mit einer Gruppe besuchen möchte, ist auf jeden Fall eine Anmeldung sinnvoll. Die Führungen werden dabei ebenfalls nach Absprache durchgeführt, weil man sich auch frei in der Vogelkoje bewegen kann, natürlich aber nur auf den markierten Wegen.



Hauptseite | Impressum | Partnerseiten



ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ